Compositing & 2D/3D-Animation

Gutes Rohmaterial hat das Potenzial Ideen und Fantasie in einem Film zu visualisieren. Aber manchmal reicht das nicht. Manche Prozesse, Zielszenarien, Pläne oder Vorgänge im Mikrokosmos können nicht einmal von der besten Kamera eingefangen werden. Filme sollen aber oft genau das sein, sie sollen eine Vision widerspiegeln, den Betrachter in andere Welten entführen!

Hier kommen 2D- bzw. 3D-Animationen ins Spiel, Begriffe, die man auch unter den Schlagworten Visualisierungen, Motiondesign und Motiongraphics kennt. Nachfolgend einige Beispiele, bei denen Motiondesign und Motiongraphics zur Anwendung kommen:

  • 3D-Prozessvisualisierung
  • 3D-Produktvisualisierung
  • Logo- und Introanimation
  • Architekturvisualisierung
  • Charakteranimation / Character Design
  • Key Visuals
  • 2D-Animation
  • 3D-Animation
  • On-Air-Grafik
  • 3D-Grafik
  • Grading
  • Editing

Dabei sollen die Effekte kein Selbstzweck sein, sondern lediglich eine sinnvolle Ergänzung des Materials aus der Post-Production darstellen. Unsere Experten im Bereich 2D- und 3D-Animation beraten Sie im Vorfeld ausführlich, um die richtige „Dosis“ für Effekte mit Ihnen zu finden.

 

Im Compositing schließlich wird Animation und Bewegtbild zusammengefügt. Das ist die wichtigste Phase des Filmprojekts, weil nun alles in die finale Form gegossen wird. Wir tragen dafür Sorge, dass sich die einzelnen Komponenten des Films aneinanderfügen und die „Message“ transportiert wird. Allein die Bandbreite an Schnitttechniken lässt eine Vielzahl von Filmvarianten zu und in dieser Phase ist der enge Austausch mit Ihnen ein wichtiger Erfolgsfaktor.